Wissenschaftsdidaktik

Wissenschaftsdidaktik


Wissenschaftsdidaktik

… bedeutet für uns, die Aneignung von wissenschaftlichen Kompetenzen zu ermöglichen und zu fördern. 

Da wir seit vielen Jahren selbst Forschungsprojekte durchführen und studentische Qualifizierungsarbeiten betreuen, zeichnet sich unsere Lehre durch Praxisnähe und Handlungsorientierung aus.

Unser hochschuldidaktisches Angebot orientieren wir an den Prinzipien der Erwachsenenbildung. Wir beziehen dabei sowohl die individuellen Erfahrungen und die Lebenswelt der Teilnehmer*innen ein als auch, in welchen fachlichen und institutionellen Kontexten das jeweilige Wissen und Können angewendet werden soll.

Für unsere Auftraggeber*innen aus dem Hochschulsektor bieten wir ergänzend zur Präsenzlehre auch digitale Lernarrangements an.


Lehrangebote für Studierende

Praxisforschung mit Kooperationsschulen, Universität Wien

Die Lehrveranstaltung
“Praxisforschung mit Kooperationsschulen” wird gemeinsam mit den Studierenden als Begleitforschungsprojekt an einer Schule durchgeführt. Ziel ist es, mit den Studierenden den Zusammenhang zwischen Praxis und Forschung im pädagogischen Alltag insbesondere im Kontext Schulentwicklung zu erarbeiten und ihnen gezieltes methodisches Know-How zu vermitteln.
Die Lehrveranstaltungen finden im Auftrag des Zentrum für Lehrer*innenbildung der Universität Wien statt.

Wissenschaftliches Schreiben und qualitative Forschung, Postgraduate Center der Universität Wien

Im Rahmen des Universitätslehrganges “Early Care Counselling” setzen wir uns mit den berufsbegleitend Studierenden in der Lehrveranstaltung “Schreibwerkstatt” mit den Kompetenzen des wissenschaftlichen Schreibens und in der Lehrveranstaltung “Qualitative Sozialforschung” mit den Schritten der Erhebung und Auswertung von qualitativen Daten auseinander. Zudem unterstützen wir das Lehrgangsteam in der wissenschaftlichen Begleitung von Masterarbeiten.
Die Lehrveranstaltungen finden im Auftrag des Postgraduate Center der Universität Wien statt.

Wissenschaftliches Arbeiten und Forschen, Fachhochschule Campus Wien

An der FH Campus Wien bieten wir im Department Gesundheitswissenschaften ein breites Spektrum an Lehrveranstaltungen rund um den wissenschaftlichen Forschungsprozess an: “Wissenschaftliches Arbeiten”, “Kritisches Lesen von Fachliteratur”, “Qualitative und quantitative Forschungsmethoden”, “Wissenschaftlicher Forschungsprozess”, “Qualitative Forschung im Management”.
Die Lehrveranstaltungen finden im Auftrag der Bachelorstudiengänge Ergotherapie, Hebammen und Logopädie sowie des Masterlehrgangs Biomedizinische Analytik statt.

Sozialforschung im Kontext der Pflegewissenschaft, Donau-Universität Krems

An der Donau-Universität Krems bieten wir für die berufsbegleitend Studierenden des Fachbereichs Pflegewissenschaft Blended-Learning-Lehrveranstaltungen zu Methoden der empirischen Sozialforschung an. Wir vermitteln Grundkompetenzen des empirischen Forschens und reflektieren mit den Studierenden, wie sozialempirische Forschungsmethoden im Rahmen pflegewissenschaftlicher Projekte eingesetzt werden können. Zudem sind wir in die Betreuung und Beurteilung von Masterthesen eingebunden.
Die Lehrveranstaltungen finden im Department Gesundheit und Medizin der Donau-Universität Krems statt.


Workshops für Lehrende

Betreuung und Beurteilung von wissenschaftlichen Arbeiten, FHK und TUW

Für Lehrende an Fachhochschulen und Universitäten bietet ZSW Workshops zum Thema “Betreuung und Beurteilung von wissenschaftlichen Arbeiten” an. Dabei werden hochschuldidaktisch bewährte Möglichkeiten der Betreuung von Student*innen unter Berücksichtigung institutioneller Vorgaben vorgestellt sowie im Kolleg*innenkreis das Spannungsfeld, in dem man sich als Betreuungs- und Beurteilungsperson unweigerlich befindet, diskutiert.
Im Auftrag der österreichischen Fachhochschulkonferenz (FHK) finden regelmäßig bundesweit ausgeschriebene Workshops statt. An der Technischen Universität Wien (TUW) kooperiert ZSW mit der Hochschuldidaktik-Abteilung focus:lehre.

Betreuung und Beurteilung von wissenschaftlichen Arbeiten, In-House-Workshops

Auf Anfrage werden zum Themenkreis “Betreuen und Beurteilen von wissenschaftlichen Arbeiten” spezifische In-House-Workshops konzipiert und durchgeführt. Auftraggeber*innen waren bisher: Hochschule Luzern, FH Vorarlberg, FH Gesundheit Tirol, FH Kufstein, FH Salzburg, FH Oberösterreich, FH Gesundheit Oberösterreich, FH St. Pölten, FH Technikum Wien, FH Wien.

Skip to content